symbolen_programm-35

GASTPROGRAMM

30.06

MITTWOCH, 19.00 UHR
susanna rüegg welt-lyrik

LESUNG | ATTACCA HOLDRIO
unwirsche gedichte

 

Elisabeth Wandeler-Deck experimentiert gerne mit Kochlöffel, Fotos, Musik und Buchstaben-gefolge. Einreihen in eine bestimmte Art des Schreibens möchte ich die Autorin nicht. Eine Frau, die ganz bewusst ihren künstlerischen Weg geht, ihre Sprache und die Abenteuerlust am schöpferischen Sprachenumgang und anderen künstlerischen Ausdrucksweisen hegt und pflegt. Jannai Balikavlayan ist mit ganzer Seele Geiger und Bratschist. Er ist in der Barockmusik, wie in der zeitgenössischen Musik zu Hause. Musikalische Improvisationen liebt er über alles und ist für jegliche neue Ideen zu begeistern.

 

Elisabeth Wandeler-Deck – Lesung
Jannai Balikavlayan – Bratsche

Eintritt CHF 30.00 | Studenten/AHV CHF 25.00 Wir bitten um Ihre Anmeldung, da die Besucherzahl beschränkt ist.

FLYER

04.07
SONNTAG, 17.00 UHR
BENEFIZKONZERT FÜR HUMANITÄRE HILFE IN ARMENIEN
ORGANISIERT VOM VEREIN VIWA

 

Es spielen:

Sophie, Katya, Nina & Ilya Gringolts

Alexandre & Nicolas Künzi

Alexandra Taub

Tatjana Filimonova

Benjamin Branson

Arpi Mkrtchyan

Gurgen Kakoyan

Jemma Abrahamyan

Elena Vartikian

Tamar Eskenian

Agos Quartett (Mikayel Zakaryan, Daniela Frankenberg, Bas Bartels, Lukas Raaflaub)

www.viwa-schweiz.ch

Eintritt frei | Kollekte

14.07

MITTWOCH, 18.30 BIS 20.00 UHR

100 KLAVIERE – SOUNDSCAPES AUS DEM KUNSTHAUS BIS ZUM MÜNSTERPLATZ | RAHMENPROGRAMM ZUR AUSSTELLUNG VON GERHART RICHTER IM KUNSTHAUS

In und um das Kunsthaus Zürich mit Zwischenhalt in der Helferei!

Mit einem Kollektiv aus 100 Pianist:innen kommen wir in der Zürcher Altstadt zusammen, um gemeinsam die Stadt zum Klingen zu bringen. Wir laden alle Menschen ein, nicht nur zuzuhören, sondern auch gleich selbst mitzuspielen.  

 

In Kooperation mit dem Kunsthaus Zürich bricht guerillaclassics aus der Ausstellung «Gerhard Richter. Landschaft» aus: An zehn verschiedenen Orten lassen wir die Altstadt zeitgleich erklingen – von Klavieren, die über den Heimplatz rollen, über rosa Toy Pianos auf Weidlingen auf der Limmat, bis zur grossen Orgel im Fraumünster. Mit Klavierklängen von Komponist:innen, die den Künstler in seinem Schaffensprozess begleiteten, lassen wir uns  – nach einem Konzert im Kunsthaus mit Luc van Doornick und Marta Patrocínio – von einer Klanginsel zur nächsten treiben. Aus Landschaftsbildern werden Landschaftsklänge werden Soundscapes. 

 

Jede der Stationen wird zudem via Live-Stream ins Kunsthaus (Vortragssaal) sowie auf Facebook übertragen: http://bit.ly/100klaviere-youtube.

 

Mit: 

Marco Amherd 

Mischa Cheung 

Duri Collenberg 

Dani Fueter 

Judit Polgar 

Stefan Kägi 

Manuela Keller  

Marta Patrocínio 

Judit Polgar 

Andi Szalatnay 

Luc van Doornick

und vielen anderen.

 

18.30 -19.00 Uhr: Konzert im Kunsthaus mit Luc van Doornick und Marta Patrocínio
(Eintritt nur mit gültigem Ticket) 

19.00 -20.00 Uhr: Konzert in der Altstadt (Kollekte) 

Stationen: 

Kunsthaus Zürich 

rund um den Heimplatz 

Hirschli 

Kulturhaus Helferei 

Karl der Grosse 

Musik Hug 

Wasserkirche 

Limmat 

Fraumünster 

Zunfthaus zur Meisen 


CHF 15.00 /10.00 (ermässigt) | CHF 5.– mit gültigem Ausstellungsticket und für Mitglieder.

17.11
MITTWOCH, 19.00 UHR
KONZERT: OUD
Christian Berger

Christian Berger (1963) studierte klassische Gitarre und Elementare Musikpädagogik am Konservatorium Winterthur/Zürich. (Der jetzigen Zürcher Hochschule der Künste ZHdK) Sein grosses Interesse an der improvisierten Musik brachte ihn mit dem amerikanischen Pianisten Art Lande zusammen, was sich prägend und stilbildend auf seine weitere Entwicklung auswirkte.

1999 entdeckte er den OUD – die arabische Kurzhalslaute. Es folgten diverse Aufenthalte in Kairo und intensive Studien der orientalischen Musiktradition. Christian Berger gilt als einer der wenigen Oud-Virtuosen in der Schweiz.

Als Komponist entwickelt er konsequent seine eigene Sprache und entwirft Klangwelten, die sich zwischen Kammermusik, Jazz und der orientalischen Musiktradition bewegen.


Christian Berger: Oud, Gitarre, Komposition

Irene Baumann und Barbara Traber: Lesung

www.christianberger.ch
 

Informationen folgen.